Blondies mit Rübenkraut

Freitag, 8. November 2013


Halli Hallo :) Oh meine Lieben, ich gehe im Moment ein bisschen im Uni-Stress unter. Hier ein Vortrag, da ne Buchrezension, Gruppentreffen, Vorlesungen, Hausarbeiten ... Aaaber ich will mich nicht beklagen. Heute habe ich es noch irgendwie bewerkstelligt eine Woche frei zu bekommen. Was das allerbeste daran ist? Zum einen hab ich endlich Zeit alles liegengebliebene für den Blog zusammen zu stellen, meinen neuen Laptop bestücken (mit all den Fotos die sich in der letzten Zeit angesammelt haben) uuuuuuund (Spannung steigt) auf ein Wochenende nach Hamburg fahren kann. Bei einem Rezeptwettbewerb von Verpoorten hatte ich einen Backworkshop gewonnen mit der Konditoren-Weltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber, inklusive Übernachtung im 4-Sterne-Hotel. Oh was ich mich freue! Das erste Mal in Hamburg und dann gleich zu so einem tollen Event! Ich werde euch aufjedenfall Fotos zeigen und wenn ich darf natürlich auch das ein oder andere Rezept :)
So. Nun habe ich aber erstmal wundervolle Blondies für euch. Vielleicht ein bisschen zu süß, aber die Kombination mit Rübenkraut war so toll, dass ich sie euch nicht vorenthalten wollte. Wenn ihr also ein Blondie-Rezept habt, welches weniger kalorienhaltig ist, probiert dieses mal mit Rübenkraut!

Rezept für eine 26cm-Backform: 
1. Eier und Zucker schaumig schlagen.
2. Butter und weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen
3. Eiermischung hinzugeben. Mehl nach und nach untermischen. Alles gut verrühren.
4. Springform einfetten und den Teig einfüllen. Bei 180°C ca. 10 Minuten backen.
5. Blondies aus dem Ofen nehmen und mit einem Glas, oder einem Keksausstecher Kreise, Dreiecke, Quadrate oder Vielecke ausstechen. Ich habe die 6-Eck-Form genommen.

Quelle: Life is full of Goodies